Spenden

Ihre Spende wirkt!

Mit Ihrer Spende leisten Sie einen Beitrag, Würde und Freiheit wiederherzustellen! Der Schweizer Franken hat eine grosse „Hebelwirkung“ in Indien. 

Spenden

Spenden an die Covid-19 Krise bitte mit dem Vermerk „Covid19Krise“ überweisen. Besten Dank!

Zahlungsarten

Banküberweisung:

IBAN: CH94 0900 0000 6037 9755 5

Empfänger: Dignity Freedom Network Schweiz
Postfach 383
8304 Wallisellen

Postcheck-Konto: PC 60-379755-5

Mitteilung/Zahlungszweck: Bitte geben Sie an, wenn Sie ein spezielles Projekt unterstützen möchten.

TWINT-Überweisung:

Bequem und anonym mit TWINT bezahlen!

  • Öffnen Sie Ihre TWINT App
  • Tippen Sie auf das QR-Code-Symbol
  • Scannen Sie den OR-Code-Sticker unten
  • Geben Sie den Totalbetrag ein und bestätigen Sie die Zahlung

Bitte beachten: TWINT-Zahlungen erfolgen anonym! Sie erhalten keine Spendenbestätigung dafür.

TWINT Spende DFN Schweiz

PayPal:

Falls Sie einen vorgedruckten Einzahlungsschein per Post erhalten möchten, senden Sie uns bitte eine Nachricht an info@dfnschweiz.org

Spendenmöglichkeiten

  • Bildung
    Für CHF 30.- im Monat kann ein Kind zur Schule gehen
  • Gesundheitsfürsorge

     

    CHF 130.- braucht es pro Monat, um die Gesundheitsarbeiterin im Einsatz zu haben
  • Einkommensförderung

     

    Für CHF 50.- kann eine Frau ein kleines Geschäft eröffnen
  • Soziale Gerechtigkeit

     

    Mit CHF 150.- befreien Sie einem Mädchen aus der Prostitution

Gönner werden

Werden Sie Gönner vom Verein DFN Schweiz. Sie ermöglichen es, dass wir für die Dalits eine Stimme in der Schweiz sind. Der Jahresbeitrag ist CHF 150.- und hilft uns, die Betriebskosten wie Veranstaltungen oder Kommunikations-Kosten zu decken. Als Gönner erhalten Sie regelmässige Berichte über die Entwicklungen in Indien und über die Tätigkeiten von Dignity Freedom Network.

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns unverbindlich an – wir freuen uns auf Ihre Gönnerschaft: info@dfnschweiz.org oder Tel. 044 500 11 25

Gemeinsam fördern wir die Freiheit und Würde der Unterdrückten in Indien – danke!

Häufig gestellte Fragen