Über uns

Über uns

Was macht uns einzigartig?

Das Dignity Freedom Network ist Teil eines weltweiten Netzwerks zur Unterstützung unserer lokalen Partner in Indien*. Wir verpflichten uns, auf die Wünsche der Einheimischen nach Bildung ihrer Kinder und Schutz ihrer Frauen einzugehen.

Unsere Entwicklungsprojekte starten nur auf Einladung der lokalen Bevölkerung hin. Die Projekte sind von Indern geleitet und ausgeführt, welche eng mit Dalit-Gemeinschaften zusammenarbeiten, wobei die Hilfe auch andere Gesellschafts-Schichten erreichen soll, damit ein Miteinander möglich wird. Die Strategie wird aus indischer Perspektive festgelegt und basiert auf solider Erfahrung unserer Partner in der Entwicklungszusammenarbeit, welche sich über Jahre als effektiv, gesellschaftsverändernd, erwiesen hat.

* OMIF (Operation Mercy India Foundation) – die humanitäre Entwicklungszusammenarbeit der Good Shepherd Kirche in Indien

DFN Schweiz

Dignity Freedom Network Schweiz setzt sich dafür ein, dass Arme, Diskriminierte und Ausgestossene in Südasien wieder Freiheit, Hoffnung und Gerechtigkeit erfahren. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der vollumfänglich durch Spenden finanziert wird. 85% der Spenden leiten wir nach Indien weiter. 15 % setzen wir für die Sensibilisierungs- und Admin-Arbeit hier in der Schweiz ein (wobei wir dafür zusätzlich spezifisch Fundraising machen). Noch sind wir in der Schweiz in der Start-Phase und haben aus Kostengründen noch kein Gütesiegel beantragt.
DFN Schweiz baut Verbindungen zu gleichgesinnten Organisationen, Unternehmen oder Privatpersonen in der Schweiz auf. Unsere Arbeit gründet auf den christlichen Werten, will jedoch bewusst mit Menschen aller Kulturen und jeder oder keiner Religion zusammenarbeiten, die sich mit uns für die Benachteiligten in Indien einsetzen. Nebst der Hilfe zur Selbsthilfe für die Dalit – und anderen aus tiefen Kasten –  wollen wir für deren Freiheit kämpfen. Freiheit von Diskriminierung, Gewalt, Ausbeutung sowie Freiheit, ihren Lebensstil und ihren Glauben unabhängig zu wählen.
In der Schweiz will DFN das Bewusstsein für die problematische Situation der Ausgestossenen fördern, Informationen zugänglich machen, zum Engagement motivieren und finanzielle Ressourcen erschliessen.

DFN International

DFN gibt es in Australien, Brasilien, Deutschland, Grossbritannien, Indien, Kanada, Neuseeland, und USA.